Brombeertee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brombeertee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
0
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien0 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium0 mg(0 %)
Calcium0 mg(0 %)
Magnesium0 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
1
Zutaten
2 EL gerollte und getrocknete Brombeerblatt
Produktempfehlung

Die nordische Antwort auf grünen Tee kann man aus den Blättern von Brombeeren, Schwarzen und Roten Johannisbeeren, Birke und dergleichen brauen. Die frischen Blätter zwischen den Fingern auf die gleiche Art zerreiben wie grünen chinesischen Gunpowder-Tee. Zum Trocknen an eine geschützte, trockene Stelle legen oder trocknen in einem Dörrautomat trocknen.

Brombeeren werden bei Durchfall und bei Katarrhen im Mund- und Rachenraum verschrieben.

Zubereitungsschritte

1.

2 EL Brombeerblätter in 1/2 bis 1 l Wasser in einem kleinen Topf etwa 5 Minuten kochen. Den Tee noch 15 Minuten ziehen lassen, dann über einer Thermoskanne abseihen. Man kann die Blätter auch direkt in eine Teekanne geben, mit kochendem Wasser übergießen und als ganz gewöhnlichen Tee trinken.

2.

Nach Belieben mit Honig abschmecken .

Schlagwörter