Brot aus dem Römertopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brot aus dem Römertopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
1970
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Brot enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.970 kcal(94 %)
Protein65 g(66 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate399 g(266 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe38,4 g(128 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin28,9 mg(241 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure186 μg(62 %)
Pantothensäure4,2 mg(70 %)
Biotin30,9 μg(69 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium1.548 mg(39 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium416 mg(139 %)
Eisen12,1 mg(81 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink11,8 mg(148 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure368 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
1
Zutaten
300 g Weizenmehl
300 g Weizen-Vollkornmehl
½ Würfel frische Hefe 20 g
300 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker
1 TL Salz
1 TL Koriander
1 TL Kümmel
1 TL Fenchelsamen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Römertopf wässern.
2.
Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen und glattrühren. Gewürze mahlen oder im Mörser fein zerreiben. Beide Mehlsorten mit Salz und den Gewürzen mischen, die aufgelöste Hefe zugeben und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten (bei Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser zufügen). Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.
3.
Den Teig dann auf bemehlter Arbeitfläche nochmals gut durchkneten und zu einem Laib, passend für den Römertopf formen. Den Römertopf mit etwas Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben, den Laib hineinlegen und nochmals ca. 20 Min. gehen lassen. Dann den Deckel vom Römertopf aufsetzen, in den kalten Backofen schieben und bei 200° ca. 1 Std. backen, nach der halben Backzeit den Deckel abnehmen und das Brot offen weiterbacken. Das fertige Brot herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
 
Ausgezeichnet. Sehr leicht zu machen und schmeckt ausgezeichnet, ein bisschen Butter aufs Brot streichen und Bon Appetit
 
das Brot habe ich heute gebacken und natürlich heute Abend aufgeschnitten. Durch die Gewürze wird es ein leckeres, herzhaftes Brot, das ich in mein Rezeptbuch aufnehme und bestimmt noch einmal backe