Brownies mit Kaffee

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Brownies mit Kaffee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
6795
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.795 kcal(324 %)
Protein135 g(138 %)
Fett395 g(341 %)
Kohlenhydrate679 g(453 %)
zugesetzter Zucker545 g(2.180 %)
Ballaststoffe53,7 g(179 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D9,7 μg(49 %)
Vitamin E177 mg(1.475 %)
Vitamin K55,3 μg(92 %)
Vitamin B₁1,5 mg(150 %)
Vitamin B₂2,9 mg(264 %)
Niacin44,2 mg(368 %)
Vitamin B₆2,1 mg(150 %)
Folsäure482 μg(161 %)
Pantothensäure7 mg(117 %)
Biotin161,8 μg(360 %)
Vitamin B₁₂8,9 μg(297 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium7.980 mg(200 %)
Calcium1.091 mg(109 %)
Magnesium1.296 mg(432 %)
Eisen86,3 mg(575 %)
Jod69 μg(35 %)
Zink23,3 mg(291 %)
gesättigte Fettsäuren67,4 g
Harnsäure77 mg
Cholesterin1.307 mg
Zucker gesamt572 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
350 g
dunkle Kuvertüre
200 g
gehackte Walnusskerne
6
300 g
ausgeschabtes Mark einer Vanilleschoten
1 Prise
200 ml
150 g
3 EL
2 TL
100 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerWalnusskernÖlMehlEspressoKakaopulver

Zubereitungsschritte

1.

100 g Kuvertüre grob hacken. Restliche Kuvertüre zerkleinern und in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker, Vanillemark und Salz sehr schaumig rühren. Öl zugeben und kurz glatt rühren.

2.

Mehl, Kakao und Backpulver mischen und sorgfältig unter den Teig heben. Zuletzt die geschmolzene Kuvertüre, gehackten Walnüsse und gehackte Kuvertüre mit der Hälfte des Espressos unter den Teig heben.

3.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes tiefes Backblech (30 x 20 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (180 ° Ober-Unterhitze, mittlere Schiene) ca. 30 Minuten backen.

4.

Herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Dann restlichen Espresso auf dem noch warmen Kuchen verteilen und auskühlen lassen. Zum Servieren in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestauben.

Schlagwörter