Brownies mit Walnüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brownies mit Walnüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
279
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien279 kcal(13 %)
Protein4 g(4 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K2,8 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium236 mg(6 %)
Calcium23 mg(2 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin82 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
20
Zutaten
1
Backform ca. 30x30 cm
Für den Teig
100 g
weiche Butter
100 g
1 Päckchen
2
100 g
50 g
½ TL
20 g
Backpapier für die Form
Für die Füllung
150 g
150 g
weiche Butter
100 g
3
1 Prise
1 Päckchen
150 g
Walnusskerne grob gehackt
Ausserdem
Kakaopulver zum Bestäuben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eier nach und nach hinzufügen. Mehl mit Stärke, Kakaopulver und Backpulver unter die Butter-Eier-Masse mengen.
2.
Für die Füllung Schokolade zerkleinern und im Wasserbad unter Rühren mit der Butter schmelzen lassen, 1 Prise Salz einrühren.
3.
Eier trennen, Eigelbe mit 2/3 des Zuckers und Vanillezucker schaumig schlagen. Eiweisse mit restlichem Zucker steif schlagen. Schokomasse und Eischnee zur Eigelbmasse geben, beides sorgfältig unterheben und die Walnusskerne einrühren.
4.
Die Form mit Backpapier auslegen, 1/3 vom Teig auf das Backblech streichen, die Masse für die Füllung darauf geben und zum Schluss restlichen Teig darüber streichen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (150°) ca. 45 Min. backen, herausnehmen und gut abkühlen lassen.
6.
Zum Servieren in Stücke schneiden und mit Kakaopulver bestreuen.
7.
(Durch die Eier geht der Kuchen erst hoch und fällt dann wieder zusammen. Er entwickelt eine konfektartige Konsistenz)