Buletten mit Speck-Birnen-Häubchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Buletten mit Speck-Birnen-Häubchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Frikadellen
1 altbackenes Brötchen
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 EL frisch gehackte Majoran
2 Eier
1 EL scharfer Senf
1 EL Ketchup
500 g gemischtes Hackfleisch
Semmelbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für den Belag
1 Döschen Williams Christ Birne
200 g Frühstücksspeck in Scheiben
3 Scheiben Toastkäse
2 Zwiebeln
2 EL Butter zum Braten
2 EL Öl zum Braten
1 TL Zucker
2 Stiele Thymian
2 Frühlingszwiebeln
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HackfleischFrühstücksspeckOlivenölButterSenfÖl

Zubereitungsschritte

1.

Für die Frikadellen das Brötchen in etwas lauwarmem Wasser einweichen. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken, in 1 EL Öl anschwitzen, die gehackte Petersilie und Majoran zugeben und etwas abkühlen lassen. Anschließend mit den Eiern, dem ausgedrücktem Brötchen, Paprika, Senf und Ketchup unter das Hackfleisch mengen und gegebenenfalls Brösel zugeben bis der Teig formbar und nicht zu weich ist. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

2.

Etwa 9-12 kleine Bällchen formen, leicht flach drücken und in heißem Öl je Seite 2-3 Minuten braten. Die Birnen abtropfen und in Spalten schneiden. Den Bacon halbieren. Die Käsescheiben vierteln. Die Zwiebeln abziehen, in feine Ringe schneiden, in der Hälfte der Butter und Öl goldgelb rösten, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Den Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten.

3.

Die Frikadellen mit Bacon, Käse, Thymian und Birnenspalten sowie etwas Zwiebeln belegen und in der Pfanne bei niedriger Temperatur mit geschlossenem Deckel gratinieren lassen. Gleichzeitig die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in Ringe schneiden und in der restlichen Butter-Öl-Mischung weich dünsten. Die überbackenen Frikadellen mit den Frühlingszwiebelringen garniert servieren.

Schlagwörter