Bulgur-Kräutersalat mit Falafel

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Bulgur-Kräutersalat mit Falafel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 13 h 16 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zum Servieren
4 EL
Koriandergrün zum Garnieren
Für die Bällchen
300 g
getrocknete Kichererbsen
1
altbackenes Brötchen
2
1
1 Msp.
2 EL
frisch gehackte Petersilie
2 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
Kreuzkümmel gemahlen
Semmelbrösel nach Bedarf
Pflanzenöl zum Ausbacken
Für den Salat
200 g
feiner Bulgur
150 g
½
1 Handvoll
junger Grünkohl
100 g
1 Handvoll
1 Handvoll
1
Zitrone Saft
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
5 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kichererbsen über Nacht mit reichlich Wasser einweichen.
2.
Das Brötchen am nächsten Tag mit etwas Wasser einweichen. Die Kichererbsen abtropfen lassen und zusammen mit dem ausgedrückten Brötchen im Mixer zu einer feinen Paste pürieren. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und sehr fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls sehr fein hacken. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch, Backpulver und die Kräuter unter die Kichererbsenpaste mengen. Mit Kreuzkümmel, Salz und Cayennepfeffer würzen. Nach Bedarf Brösel unterkneten bis der Teig gut formbar ist. Anschließend daraus mit angefeuchteten Händen etwa 20 kleine Bällchen formen.
3.
Für den Salat den Bulgur in eine ausreichend große Schüssel geben. Mit handwarmem Wasser übergießen, sodass der Bulgur komplett mit Wasser bedeckt ist. Die Schüssel zur Seite stellen und den Bulgur etwa 20 Minuten im Wasser quellen lassen.
4.
Die Tomaten waschen und halbieren. Die Gurke schälen, längs vierteln und in Stücke schneiden. Den Grünkohl, den Chinakohl, den Löwenzahn und die Minze abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, evtl. harte Blattrippen entfernen und die Blätter fein hacken bzw. in feine Streifen schneiden.
5.
Für das Dressing den Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Zucker und Öl verrühren. Den Bulgur in einem Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und etwas ausdrücken. Wieder in die Schüssel geben und die Kräuter sowie den Kohl untermischen und abschmecken.
6.
Die Falafel in heißem Öl (ca. 170°C) 5-6 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
7.
Den Bulgursalat auf Tellern anrichten und auf die Mitte jeweils 1 EL Hummus geben. Die Falafel rundherum dazu legen und mit Gurke, Tomaten und Koriandergrün garniert servieren.