Vegetarisch für Genießer

Bunte Gemüselasagne

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Bunte Gemüselasagne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
757
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Möhren überzeugen in der Bunten Gemüselasagne mit dem höchsten Beta-Carotin Gehalt aller Gemüsesorten. Das Carotinoid macht schöne Haut, es kann ihr frische Farbe verleihen und sie vor einem Sonnenbrand schützen. Zusätzlich hat es eine antioxidative Wirkung und fängt demnach freie Radikale ab. Beta-Carotin ist eine Vorstufe von Vitamin A und daher an diversen weiteren Funktionen beteiligt, unter anderem spielt es eine wichtige Rolle im Knochengerüst und ist am Knochenaufbau und an Heilungsprozessen beteiligt.

Auch die Erbsen können sich sehen lassen, sie enthalten viele B-Vitamine, vor allem Niacin ist in großer Menge zu finden. Das Vitamin B3 ist wichtig für den Energiestoffwechsel, im Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Aminosäuren und Fettsäuren. Desweiteres hat es ebenfalls eine antioxidative Wirkung, die besonders in der Leber eine wichtige Rolle spielt und auch die Blutzuckerregulierung ist auf Niacin angewiesen.

Diese Lasagne schmeckt besonders gut, wenn man sie am Abend zubereitet, über Nacht an einem kühlen Ort stehen lässt und erst am nächsten Tag backt. Wer Kalorien einsparen möchte, kann die Milch mit 3,5% Fett gegen eine fettarme Alternative austauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien757 kcal(36 %)
Protein28 g(29 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate89 g(59 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe20 g(67 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K88,4 μg(147 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin11,3 mg(94 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure148 μg(49 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin24 μg(53 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C23,3 mg(25 %)
Kalium1.000 mg(25 %)
Calcium412 mg(41 %)
Magnesium193 mg(64 %)
Eisen10,4 mg(69 %)
Jod52,2 μg(26 %)
Zink6,17 mg(77 %)
gesättigte Fettsäuren15 g
Harnsäure170 mg
Cholesterin56 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
5
1 EL
4 EL
250 g
2 TL
3 EL
750 ml
30 g
Parmesan Stück
400 g
Vollkorn-Lasagneblätter vorgekocht aus der Packung

Zubereitungsschritte

1.

Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Olivenöl zusammen mit 1 TL Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, Möhren dazugeben und zugedeckt ca. 4 Minuten andünsten. Die etwas angetauten Erbsen zufügen und 2 Minuten mit andünsten. Zitronensaft unterrühren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.

Für die Bechamélsauce das Stück Parmesankäse reiben, 2 – 3 EL geriebenen Parmesans zur Seite stellen. In einem Topf bei kleiner Hitze Butter schmelzen. Vollkornmehl darüber stäuben und anschwitzen. Unter Rühren nach und nach Milch angießen und zum Kochen bringen. Ca. 1 Minute aufkochen lassen, dann Topf von der Herdplatte ziehen. 4 EL Parmesan einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3.

Eine Auflaufform mit Butter einstreichen und mit Vollkornlasagneplatten auslegen. Mit Bechamélsauce bestreichen, dann etwas Gemüse darüber verteilen. Das Ganze noch einmal mit Lasagneblätter belegen, wieder mit der Sauce bestreichen und immer so weiter verfahren bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit Butterflöckchen belegen und mit 2-3 EL Parmesan bestreuen.

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 180°C; Gas: Stufe 3) 30 Minuten goldgelb backen. In vier Stücke schneiden und sofort servieren.

 
Ich habe dieses Rezept vor ein paar Tagen ausprobiert. Die Bechamélsauce werde ich das nächste mal hoffentlich etwas besser hinbekommen. Sogar meinem Freund hat die Lasagne echt gut geschmeckt. " da fehlt nur das Fleisch" war das einzigste was er zu bemängeln hatte ;-). Wird es bestimmt mal wieder geben.