Bunter Bohnentopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bunter Bohnentopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
500
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien500 kcal(24 %)
Protein26 g(27 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K102,5 μg(171 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin16 mg(133 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure171 μg(57 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin32,8 μg(73 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C62 mg(65 %)
Kalium1.212 mg(30 %)
Calcium193 mg(19 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren15,1 g
Harnsäure182 mg
Cholesterin124 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
60 g durchwachsener Speck
250 ml Fleischbrühe (Würfel)
1 Stiel Bohnenkraut
Salz
Pfeffer
250 g Pfifferlinge
Für die Hackfleischklöße:
300 g gemischtes Hackfleisch
Etwas Milch
1 Brötchen
1 Ei
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
250 g Tomaten
1 EL Mehl
20 g Butter
1 Bund Petersilie
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Bohnen waschen, fädeln und brechen. Zwiebel schälen und würfeln. Speck auch würfeln. Im Topf glasig werden lassen.
Anschließend die Zwiebelwürfel darin goldgelb rösten.
Bohnen, Fleischbrühe, Bohnenkraut, Salz und Pfeffer reingeben. 10 Minuten dünsten.
Dann die geputzen Pfifferlinge reingeben.

2.

Hackfleisch mit in Milch eingeweichtem, den ausgedrückten Brötchen, Ei, Salz, Pfeffer und geschälter fein gewürfelter Zwiebel mischen. Kleine Klöße formen.
Aufs Gemüse setzen 5 Minuten garen. Dann gehäutete, geviertelte Tomaten (Stengelansatz rausschneiden!) reingeben.
Den Topf schließen und alles etwa 10 Minuten dünsten. Dann Mehl auf die Bohnen stäuben. Vorsichtig umrühren.
Butter reingeben und zerlaufen lassen.
Zum Schluss die gehackte Petersilie drüberstreuen.