print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Butterhühnchen

ANZEIGE
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Butterhühnchen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
2
Portionen
Gewürzmischung
1 TL
Kreuzkümmel (gemahlen)
1 TL
Ingwer (gemahlen)
1 TL
Paprikapulver (edelsüß)
1 TL
Koriander (gemahlen)
1 TL
Kurkuma (gemahlen)
1 TL
Zimt (gemahlen)
1 TL
Minze (getrocknet)
1 TL
Fenchelsamen (gemahlen)
1 TL
Kümmelsamen (gemahlen)
¼ TL
Nelke (gemahlen)
¼ TL
Kardamom (gemahlen)
3 EL
2
Hähnchenbrustfilets (enthäutet und in große Stücke geschnitten)
Salz und Pfeffer
1
Zwiebel (fein gewürfelt)
1
Knoblauchzehe (zerdrückt)
Ingwer (ca. 4 cm groß), fein gerieben
1 EL
2 EL
Tomaten- Paste
250 ml
Hühnerbrühe (1 Tasse)
200 g
Tomatenstück aus der Dose
½ Tasse
Kokosnusscreme (fettarm)
1 Packung
Slendier Rice Style
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KreuzkümmelIngwerPaprikapulverKorianderKurkumaZimt
Produktempfehlung

Unser Bio-Reis Style ist eine leichtere Option im Vergleich zu normalem Reis.

Zubereitungsschritte

1.

Für die Gewürzmischung alle Gewürze in eine kleine Schüssel geben, gut vermengen und beiseitestellen.

2.

Zum Braten des Hühnchens eine feuerfeste Auflaufform oder einen großen Kochtopf bei mittlerer Hitze anheizen.

3.

Das Hühnchen nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL des Öls in den Topf geben, dann das Hühnchen hinzufügen und ca 5 Min. goldbraun auf allen Seiten anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.

4.

Den Rest vom Olivenöl hinzugeben, dann die Gewürzmischung unterrühren und alles zusammen einige Sekunden lang anbraten.

5.

Die Hitze reduzieren. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und so lange andünsten, bis die Zwiebel schön weich ist.

6.

Tandoori-Paste und Tomaten-Paste zugeben und zu einer weichen, grobkörnigen Masse verrühren.

7.

Hühnerbrühe und Tomatenstücke aus der Dose zugeben und einrühren. Darauf achten, dass nichts am Boden ansetzt. Das Hühnchen wieder in die Pfanne geben, die Hitze erhöhen und die Mischung zum Kochen bringen, gelegentlich umrühren.

8.

Mit Korianderblättern, Gurkenscheiben und Naturjoghurt servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter