Buttermilchmousse-Törtchen mit Holunderblütengelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Buttermilchmousse-Törtchen mit Holunderblütengelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
303
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien303 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker27 g(108 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K2 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium157 mg(4 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren7,5 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin113 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
8
Biskuit
3
80 g
100 g
Butter und Mehl für die Form
Creme
150 g
100 g
50 g
Saft einer Zitronen
150 g
4 EL
5 Blätter
Gelee
50 g
abgezupfte Holunderblüte
100
100 ml
2 EL
3 Blätter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Backrohr auf 200°C Umluft vorheizen.
2.
Eier trennen. Eiweiße mit Zucker steif schlagen. Eigelbe und Mehl abwechselnd nach und nach unterheben. In eine am Boden mit Butter bestrichene, mit Mehl gestaubte Springform geben, backen. Dann auskühlen lassen. Anschließend aus der Form lösen, mit einem Ring (Durchmesser ca. 8 cm) Kreise ausstechen und diese quer halbieren. Jeweils in Ringe setzen.
3.
Für die Mousse Creme fraîche, Zitronensaft, Buttermilch, Sirup und Zucker glatt rühren. Nach Belieben noch Sirup dazugeben. Sahne steif schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf erwärmen. Dann zügig in die Holundermasse rühren. Schlagsahne unterheben und auf die Biskuitkreise streichen. Kalt stellen.
4.
Für das Gelee Gelatine einweichen.
5.
Wasser, Weißwein und Sirup aufkochen lassen, vom Feuer nehmen und ausgedrückte Gelatine unterrühren. Blüten zugeben und abkühlen lassen. Lauwarm jeweils über die Törtchen verteilen und wieder mindestens 1 Stunde kalt stellen. Aus den Förmchen lösen (am besten mit einem heißen Messer) und servieren.