Butterplätzchen

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Butterplätzchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
112
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien112 kcal(5 %)
Protein1 g(1 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium15 mg(0 %)
Calcium1 mg(0 %)
Magnesium1 mg(0 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin15 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
50
Zutaten
400 g Mehl
150 g Zucker
350 g kalte Butter
1 Msp. unbehandelte abgeriebene Zitronenschale
2 EL Zitronensaft
250 g Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerZitronensaftZitronenschale
Produktempfehlung
Die Plätzchen nicht zu hart backen, sie härten beim Abkühlen noch nach.

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker vermischen und auf eine Arbeitsfläche häufen. Die kalte Butter in Stücke schneiden und außen herum legen. Die Zitronenschale zugeben und alles rasch mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
3.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche portionsweise etwa 3 mm dick ausrollen. Sterne verschiedener Größe ausstechen, auf die Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen, je nach Größe, 8-12 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
4.
Den Zitronensaft tropfenweise unter den Puderzucker rühren bis ein zäher Guss entsteht. In kleine Spritztütchen füllen und die Plätzchen damit verzieren. Oder mit einem Pinsel den Guss verstreichen. Trocknen lassen und nach Belieben anrichten.
Bild des Benutzers Isabel75
Geschmacklich haben sie 5 Sterne verdient. Leider sind die Mengenangaben nicht zutreffend. Ich musste noch ca 150 bis 200 g Mehl zugeben. Da sie mir zerlaufen sind.