Cake-Pops mit Schokoladenguss

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cake-Pops mit Schokoladenguss
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
20
Für die Cake Pops
3 Eier
100 g Zucker
100 g Mehl
100 g gemahlene Haselnüsse
4 EL Kakaopulver
½ TL Backpulver
80 ml Pflanzenöl
6 EL Milch
30 g Butter
130 g Mascarpone
80 g Puderzucker
Zum Dekorieren
bunte Schokolinse
bunte Zuckerperle
Haselnusskrokant
250 g Vollmilchkuvertüre

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen.
2.
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit den Nüssen, dem Kakao und dem Backpulver mischen. Abwechselnd das Öl und die Milch unterrühren. Den Teig in die Form füllen und ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Den kalten Kuchen aus der Form lösen und in eine Schüssel zerbröseln.
3.
Die Butter mit der Mascarpone mit dem Puderzucker glatt rühren und zu den Kuchenbröseln geben. Miteinander vermengen und kleine Bällchen daraus formen. Ein Küchenbrett mit Klarsichtfolie belegen und die Bällchen darauf setzten. Ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
4.
Die Schokolinsen in einen Gefrierbeutel schütten und mit dem Nudelholz zerstoßen.
5.
Die Kuvertüre über dem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.
6.
Die Bällchen auf Schaschlik-Spieße stechen und in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und in Zuckerperlen, Krokant oder Schokolinsen wenden.
7.
Die Cake Pops auskühlen lassen und servieren.