Calzone-Pizza mit Ricotta und Schinken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Calzone-Pizza mit Ricotta und Schinken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
656
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien656 kcal(31 %)
Protein28 g(29 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K6,7 μg(11 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,3 mg(69 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium393 mg(10 %)
Calcium261 mg(26 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure93 mg
Cholesterin117 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Teig
400 g
4 EL
½ TL
½ TL
Füllung
150 g
150 g
50 g
2 EL
1
½ Bund
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Arbeiten

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde formen. Hefe hineinbröckeln und mit Zucker und 4 EL lauwarmes Wasser vermengen. Abgedeckt ca. 30 Min. gehen lassen. Dann restliche Zutaten und ca. 220 ml Wasser unterkneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Abgedeckt weitere ca. 30 Min. ruhen lassen.
2.
Schinken in Streifen schneiden, mit Ricotta, Parmesan, Creme fraiche und Ei vermengen. Oregano (bis auf einige Zweige für die Garnitur) fein hacken und unter die Masse mengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Dann den Teig in vier Teile teilen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu Kreisen von jeweils ca. 20 cm Durchmesser ausrollen. Auf einer Teighälfte die Füllung verteilen, dabei einen rand con ca. 1 cm frei lassen. Andere Teighälfte darüber klappten und die Ränder fest andrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Unter- und Oberhitze ca. 30-35 Min. goldbraun backen.
4.
Mit restlichem Oregano garniert servieren.
Schlagwörter