Cannelloni-Gratin mit Bolognese aus Antipasti

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cannelloni-Gratin mit Bolognese aus Antipasti
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Mezze maniche Rigate große Röhrennudeln, jedoch etwas kleiner als Canneloni
1
kleine Aubergine
1
1
1
2
2
1 EL
1 TL
1 Prise
600 g
passierte Tomaten
2 TL
gehackte Thymian
Pfeffer aus der Mühle
1 Kugel
Öl für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateMozzarellaOlivenölThymianTomatenmarkZucker

Zubereitungsschritte

1.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen, abgießen, kalt abschrecken und auf einem Küchentuch ausbreiten. Das Gemüse waschen, putzen, die Paprika mit einem Sparschäler schälen und alles klein würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein hacke. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten, das Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen, das Tomatenmark einrühren und angehen lassen. Mit Zucker bestreuen, mit passierten Tomaten aufgießen, salzen, pfeffern und mit 1 TL Thymian würzen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, vom Herd ziehen und abschmecken.
2.
Eine hohe, ofenfeste Auflaufform oder vier Portionsförmchen dünn mit Öl ausstreichen.
3.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Nudeln einzeln mit etwas Antipasti-Bolognese füllen und aufrecht in die Form stellen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und die Nudeln damit belegen. Im Ofen ca. 30 Minuten garen, herausnehmen und mit dem restlichen Thymian bestreut servieren.