0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Carpaccio
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
473
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien473 kcal(23 %)
Protein22 g(22 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K43,7 μg(73 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,8 mg(65 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium327 mg(8 %)
Calcium204 mg(20 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin130 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Rinderfilet aus dem Mittelstück (pariert)
150 ml Olivenöl
1 TL Zitronensaft
1 Eigelb
½ TL scharfer Senf
1 TL Weinessig
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Zum Garnieren
1 Handvoll Rucola
60 g Parmesan
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden und mit Abstand zwischen zwei Lagen geölte Frischhaltefolie legen. Mit einem Plattiereisen (oder einem glatten Fleischklopfer) sehr dünn klopfen.
2.
Zum Anrichten der dünnen Scheiben 1 EL Olivenöl mit dem Zitronensaft verrühren und jeweils die Teller mit etwas Zitronenöl bepinseln. Die Rinderfiletscheiben leicht überlappend auf die bestrichene Fläche legen.
3.
Für die Mayonnaise alle Zutaten möglichst mit Zimmertemperatur verarbeiten. Das Eigelb mit dem Senf und dem Essig in ein Schälchen geben. Mit einem Schneebesen cremig rühren. Erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl unter Rühren das übrige Öl einfließen lassen bis die Mayonnaise schön glänzt und von dickflüssig-cremiger Konsistenz ist. Ein wenig der Mayonnaise auf das Carpaccio streichen und den Rest separat dazu reichen. Das Carpaccio mit Meersalz und Pfeffer würzen. Zum Garnieren den Rucola waschen, putzen, trocken schleudern und darauf streuen. Jeweils etwas Käse darüber hobeln und servieren.