Ceviche vom Zander mit Gurken und Cashews

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ceviche vom Zander mit Gurken und Cashews
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2 EL Cashewkerne
6 große Gewürzgurken
4 schwarze Walnüsse Glas
2 Handvoll Erbsengrün
2 EL Nussöl
2 EL Rapsöl
1 Limette Saft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
500 g sehr frisches Zanderfilet
grobes Meersalz
Chiliflocken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZanderfiletCashewkernRapsölZuckerWalnussLimette

Zubereitungsschritte

1.
Die Cashews in einer Pfanne ohne Fett einige Minuten duftend anrösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Die Essiggurken in grobe Stücke schneiden. Die schwarzen Nüsse in Spalten schneiden. Das Erbsengrün abbrausen, trocken schütteln und etwa die Hälfte in den Mixer geben. Mit den beiden Ölen und dem Limettensaft zu einer feinen grünen Sauce pürieren. Evtl. noch etwas vom Essiggurkensud dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Den Fisch abbrausen, trocken tupfen und in dünnste Scheiben schneiden.
2.
Die Gurken und Nüsse auf Tellern anrichten. Den Fisch darauf verteilen und je mit etwas Chili und Salz bestreuen. Übriges Erbsengrün und die Cashews darauf verteilen. Mit der Sauce beträufeln und servieren.