Chilenischer Maisauflauf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Chilenischer Maisauflauf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
536
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien536 kcal(26 %)
Protein32 g(33 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K16,8 μg(28 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,5 mg(121 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium890 mg(22 %)
Calcium38 mg(4 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure262 mg
Cholesterin84 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
6
Zutaten
75 g Sultaninen
3 große Zwiebeln
2 EL Rapsöl
800 g gemischtes Hackfleisch
Fleischbrühe
1 TL Salz
einige Spritzer Tabasco
1 kg Maiskörner aus der Dose
1 Msp. Salz
1 Msp. Zucker
50 g Zucker
1 EL gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HackfleischSultanineZuckerRapsölPetersilieZucker

Zubereitungsschritte

1.

Die Sultaninen heiß waschen und in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebeln schälen und feinwürfeln.

2.

Das Öl erhitzen. Die Zwiebelwürfel unter Umwenden darin hellgelb braten. Das Hackfleisch dazugeben und unter Zerstoßen mitbraten, dann mit etwas Fleischbrühe mischen und mit dem Salz und der Tabascosauce kräftig abschmecken. Die Sultaninen abgießen und unter das Hackfleisch mischen. Das Fleisch in eine feuerfeste Form füllen. Den Backofen auf 200° vorheizen.

3.

Die Maiskörner durch den Fleischwolf drehen, in einem Haarsieb noch abtropfen lassen und mit Salz und Zucker abschmecken. Das Maispüree auf das Hackfleisch füllen und mit der Butter in Flöckchen belegen. Den Auflauf im Backofen etwa 40 Minuten backen. Vor dem Servieren mit der gehackten Petersilie bestreuen.