Chili-Fischsuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Chili-Fischsuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
617
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien617 kcal(29 %)
Protein44 g(45 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,3 g(28 %)
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K61 μg(102 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin16,9 mg(141 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin11,5 μg(26 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C130 mg(137 %)
Kalium2.032 mg(51 %)
Calcium146 mg(15 %)
Magnesium156 mg(52 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod112 μg(56 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure160 mg
Cholesterin148 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Zutaten
5 Schalotten
3 Möhren
300 g Kartoffeln
1 Papaya
3 Stangen Staudensellerie
100 g durchwachsener Speck
2 EL Pflanzenöl
600 ml Fischfond
400 g geschälte Tomaten Dose
3 EL Cognac
2 EL Sherry
1 Msp. Cayennepfeffer
1 Lorbeerblatt
1 TL schwarze Pfefferkörner
½ TL gerebelter Thymian
2 Gewürznelken
600 g Seelachsfilet
2 EL Koriandergrün
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Schalotten schälen und grob hacken. Die Möhren und Kartoffeln schälen und würfeln. Die Papaya halbieren, die schwarzen Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Den Staudensellerie waschen, putzen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Den Speck fein würfeln.

2.
Das Öl erhitzen, den Speck darin anbraten, die Hitze reduzieren, die Schalotten-, Papaya- und Gemüsewürfel zugeben und farblos andünsten. Den Fischfond und die Tomaten angießen. Den Cognac, Sherry, Cayennepfeffer und Gewürze dazugeben und die Suppe mit gerade so viel Wasser auffüllen, dass alle Zutaten bedeckt sind. Die Suppe ca. 30 Minuten kochen lassen.
3.
Den Seelachs trocken tupfen und in 1-2 cm große Würfel schneiden. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen grob hacken und mit dem Fischwürfeln unter den Eintopf heben. Den Herd ausschalten, den Eintopf ca. 5 Minuten ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite