Chinesische Eiernudeln mit Erdnussbolognese

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Chinesische Eiernudeln mit Erdnussbolognese
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 37 min
Fertig
Kalorien:
1967
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.967 kcal(94 %)
Protein48 g(49 %)
Fett157 g(135 %)
Kohlenhydrate95 g(63 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E24,3 mg(203 %)
Vitamin K158,4 μg(264 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin21,1 mg(176 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin20,5 μg(46 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium1.130 mg(28 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren25,6 g
Harnsäure231 mg
Cholesterin195 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g Erdnusskern ungesalzen
6 Knoblauchzehen
1 Stück frischer Ingwer ca. 4 cm
500 ml Pflanzenöl zum Frittieren
500 g Schweinehackfleisch
1 getrocknete Chilischote
4 EL Erdnussbutter
400 ml Hühnerbrühe
4 EL Sojasauce
500 g chinesische Eiernudel
2 EL frisch gehackter Koriander
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Erdnüsse im Wok duftend und goldgelb rösten, wieder herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken.
2.
Die Knoblauchzehen häuten und fein hacken. Den Ingwer schälen und reiben. Das Öl in einem Wok auf 180°C erhitzen (es ist heiß genug, wenn an einem Holzstiel Bläschen aufsteigen). Das Hack klein krümeln und im heißen Öl ca. 3 Minuten frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Das Öl bis auf 1 EL abgießen, Chili hineinbröseln, Ingwer und Knoblauch zugeben und alles kurz anbraten. Die Erdnussbutter einrühren und nur kurz mitbraten. Die Brühe und die Sojasauce angießen, das Hack zugeben und ca. 5 Minuten darin leise schmoren. Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen. Zum Fleisch geben und gut vermischen. Den Koriander unterheben, abschmecken und mit den grob gehackten Nüssen bestreut servieren.