Chinesisches Fondue

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Chinesisches Fondue
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Hühnerbrühe
1 Suppenhuhn
2 Bund Suppengrün gewaschen, in grobe Stücke geschnitten
2 Zwiebeln geschält, grob zerteilt
1 Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner
2 TL Salz
Als Zutaten beispielsweise
30 g getrocknete Shiitakepilze
50 g Glasnudeln
200 g Putenbrustfilet
200 Hähnchenbrustfilets
200 g Rinderfilet
200 g Schweinefilet
200 g Garnelen roh, geschält, ohne Darm
200 g Fischfilet nach Belieben
2 Bund Frühlingszwiebeln
200 g Möhren
1 Chinakohl und oder anderes Gemüse nach Belieben
Sprossen
Pflaumensauce
2 Knoblauchzehen
1 TL geriebener Ingwer
1 EL Erdnussöl
8 EL Pflaumensauce
5 EL Sojasauce
3 EL trockener Sherry
1 EL Honig
1 EL Essig
125 ml Hühnerbrühe
2 Frühlingszwiebeln geputzt, gewaschen und in feine Ringe geschnitten
Süss-saure Chilisauce
5 EL fertige süß-saure Chilisauce
1 EL Honig
3 EL Essig
3 EL Sherry
1 rote Chilischote entkernt, fein gehackt

Zubereitungsschritte

1.
Suppenhuhn in Teile zerlegen, mit ca. 4 Liter Wasser aufkochen, abschäumen, Zwiebeln, Suppengrün und Gewürze dazugeben und zugedeckt ca. 3 Std. leise köcheln lassen.
2.
Fleisch herausnehmen, bei Bedarf anderweitig verwenden, Brühe durch ein Haarsieb gießen und auskühlen lassen, dann das Fett abnehmen.
3.
Pilze ca. 2 Std. in Wasser einweichen, dann die harten Stiele abschneiden und die Pilz in feine Streifen schneiden.
4.
Glasnudeln in kurz einweichen, im Sieb abtropfen lassen und mit einer Schere kürzer schneiden.
5.
Fleisch und Fisch in feine Streifen schneiden und nach Sorten getrennt in Schälchen geben. (Je feiner alles geschnitten ist, um so kürzer sind die Garzeiten. Fleisch beispielsweise anfrieren und mit der Brotmaschine in hauchdünne Streifen schneiden)
6.
Gemüse waschen, putzen, trocknen und ebenfalls in feine Julienne schneiden und getrennt in Schälchen geben.
7.
Marinaden nach Belieben herstellen und/oder folgende Zutaten bereitstellen:
8.
Sojasauce, Erdnussöl, Sesamöl, trockener Sherry, Sake, geriebene Ingwerwurzel, durchgepressten Knoblauch, Zitronensaft, zerstoßener Pfeffer, Chilipulver, asiatische Fertigsaucen, frische Chilischotenringe....
9.
Alles getrennt vorhalten.
10.
Ingwer und durchgepressten Knoblauch in heißem Öl anbraten, Pflaumensauce, Sojasauce, Sherry, Essig und Brühe einrühren, aufkoche und bei ca. 5 Min köcheln lassen, vom Herd abkühlen lassen und die Frühlingszwiebeln untermischen.
11.
Alle angegebenen Zutaten miteinander vermischen, fertig.
12.
Die Hühnerbrühe auf dem Herd aufkochen, abschmecken, in einen Fonduetopf füllen und diesen auf das Rechaud stellen.
13.
Für jeden Gast ein kleines Sieb mit Stiel bereitstellen, einfüllen und würzen was und wie es gefällt und in der heißen Brühe einige Minuten garen.
14.
Zum Schluss die Brühe schlürfen.