0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Chop Suey
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
376
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien376 kcal(18 %)
Protein23 g(23 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E8,6 mg(72 %)
Vitamin K45,9 μg(77 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,3 mg(94 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure175 μg(58 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C83 mg(87 %)
Kalium954 mg(24 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren7,7 g
Harnsäure256 mg
Cholesterin70 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
25 g Mu-Err-Pilz
2 Möhren
1 Paprikaschote
1 Stange Lauch
400 g Schweinefleisch Filet oder Schnitzelfleisch
1 Dose Bambussprossen ca. 550 g
4 EL Öl
150 g Sojasprossen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
5 EL Sojasauce
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Pilze in 300 ml heißem Wasser ca. 30 Minuten einweichen, dann in Streifen schneiden, das Einweichwasser durch ein feines Sieb gießen, aufheben. Lauch waschen, putzen. Möhren schälen. Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen und alle weißen Innenhäute entfernen.
2.
Möhren in dünne Scheiben, Lauch in feine Ringe, Paprika, Bambussprossen und Fleisch in schmale Streifen schneiden. Öl in einem Wok erhitzen und das Fleisch darin unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten anbraten und dann zur Seite schieben. Nacheinander Möhren Paprika Lauch, Bambussprossen, Pilze und Sojasprossen zugeben und ebenfalls 2 Minuten braten. Fleisch unterrühren und mit dem Einweichwasser der Pilze ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles ca. 5 Minuten schmoren, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist. Ab und zu wenden. Mit Sojasauce würzen, abschmecken und nochmals kurz aufkochen lassen. Dazu gibt’s Reis.