Chop Suey mit Huhn

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Chop Suey mit Huhn
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 5 min
Zubereitung
Kalorien:
452
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien452 kcal(22 %)
Protein43 g(44 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E10,3 mg(86 %)
Vitamin K35,1 μg(59 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin26,2 mg(218 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure60 μg(20 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin14,5 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium1.164 mg(29 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium141 mg(47 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure339 mg
Cholesterin78 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Hähnchenbrustfilet ohne Knochen
Salz
2 große Zwiebeln
250 g frische Pilze
1 EL Maisstärke
2 EL Wasser
2 EL Sojasauce
1 TL Honig
2 EL Sesamöl
3 Tassen Staudensellerie in schmale Streifen geschnitten
1 Tasse Mungobohnensprossen
Salz
1 Tasse Brühe
geröstete Mandelkerne
Produktempfehlung

Anstelle des Huhns kann man auch Rindfleisch. Krabben, Schweine- oder Kalbfleisch verwenden. Anstelle des rohen Fleisches kann man auch gekochtes kleingeschnittenes Huhn nehmen. Dieses Gericht wird zum Chow Mein, wenn man es auf einem Bett von gebratenen chinesischen Nudeln serviert. Mein Mann erfand eine köstliche Variante. Er ersetzte die Nudeln durch ungebuttertes, ungesalzenes Popcorn. Dazu kann man selbst die Maiskörner frisch aufspringen lassen, sie sind dann knuspriger als die Fertigprodukte.

Zubereitungsschritte

1.

Man entfernt die Haut von den Hühnerbrüstchen, läßt sie im Tiefkühlfach fest werden und schneidet sie in dünne Scheiben. 1/2 Teelöffel Salz daruntermischen. Die Zwiebeln der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Die Pilze in Scheiben schneiden.

2.

Maisstärke, Wasser, Sojasoße und Honig miteinander verrühren. Beiseite stellen. 1 Eßlöffel Öl erhitzen. Sellerie, Bohnensprossen, Zwiebeln und Pilze im Abstand von je 1 Minute unter Rühren braten. 1/2 Teelöffel Salz dazugeben, Gemüse aus der Pfanne nehmen.

3.

1 1/2 Eßlöffel Öl in der gleichen Pfanne sehr heiß werden lassen. Das Huhn unter ständigem Rühren braten, bis das Fleisch weiß wird. Danach das Gemüse wieder mit in die Pfanne geben und erhitzen. Die Brühe aufgießen und aufkochen lassen. Sojasoßenmischung durchrühren und über das Huhn gießen. Rühren, bis die Soße dick wird. Das Gericht sollte innerhalb von wenigen Minuten auf den Tisch kommen, damit das Gemüse nicht lasch wird. Mit gerösteten Mandeln garnieren.