0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Coq au vin
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
542
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien542 kcal(26 %)
Protein63 g(64 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K20,5 μg(34 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin41,1 mg(343 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium1.313 mg(33 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren10,5 g
Harnsäure504 mg
Cholesterin180 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hähnchen ca. 1,2 kg, küchenfertig
60 g Speck in Scheiben
8 Schalotten
2 Stangen Staudensellerie
2 Möhren
200 ml Geflügelfond
400 ml französischer Weißwein
1 Knoblauchzehe
2 Lorbeerblätter
2 Thymianzweige
4 Wacholderbeeren
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g Champignons
2 EL Butter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 8 Teile schneiden. Den Speck in Streifen schneiden und in einem nicht zu heißen Topf langsam auslassen. Aus dem Topf nehmen. Im ausgebratenen Fett die Hähnchenteile scharf anbraten und wieder aus dem Topf nehmen. Die Schalotten, den Sellerie und die Möhren schälen. Den Sellerie und die Möhren in feine Würfel schneiden. Das Gemüse kurz anbraten und mit dem Fond sowie dem Wein ablöschen. Den geschälten Knoblauch, die Lorbeerblätter, den Thymian, die Wacholderbeeren und Speck ebenfalls zufügen. Salzen und pfeffern. Das Geflügel auf das Gemüse legen und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren lassen.
2.
Die Pilze putzen und in heißer Butter anschwitzen. Zu dem Hähnchen geben und weitere ca. 10 Minuten zugedeckt gar schmoren lassen.
3.
Die Sauce noch einmal abschmecken und servieren.