0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Coq au vin
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
725
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien725 kcal(35 %)
Protein72 g(73 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Automatic
Vitamin A3,5 mg(438 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K38,6 μg(64 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin45,5 mg(379 %)
Vitamin B₆2 mg(143 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin25,6 μg(57 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium2.028 mg(51 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium125 mg(42 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren15,4 g
Harnsäure560 mg
Cholesterin230 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hähnchen ca. 1,2 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 weiße Rüben
120 g Räucherschinken
12 Schalotten
200 g Pilze z. B. Braunkappen
3 EL Butterschmalz
40 ml Cognac zum Flambieren
½ l kräftiger Weißwein
½ l Geflügelbrühe
4 Zweige Thymian
40 g kalte Butter
Zitronensaft
zum Bestreuen
Zitronenschale
abgezupftes Thymianblätter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke teilen, dann salzen und pfeffern. Die Rübchen putzen und sauber bürsten. Den Speck in Würfel schneiden, die Schalotten schälen und die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
2.
Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und den Speck glasig anschwitzen. Schalotten und Pilze dazugeben und einige Minuten mit braten. Aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen. Die Geflügelteile von allen Seiten goldbraun anbraten und mit dem Cognac flambieren. Weißwein und Geflügelbrühe aufgießen und aufkochen lassen. Die Schalotten, Thymian und Rübchen dazugeben und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen.
3.
Nach Ende der Garzeit die Geflügelteile, Gemüse und Thymian aus dem Bräter nehmen und die Sauce durch ein Sieb gießen und etwas einkochen lassen (nach Bedarf entfetten). Vom Feuer nehmen und die eiskalte Butter in kleinen Flöckchen mit einem Schneebesen unter die Sauce rühren. Alles zusammen mit den Pilzen und Speck zurück in den Bräter geben, heiß werden lassen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit Zitronenabrieb und Thymian bestreut servieren.