Cotechino auf Belugalinsen

mit südtiroler Specksegel
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cotechino auf Belugalinsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 15 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
1
Wurst (Cotechina Wurst)
Für die Linsen:
1
Zwiebel , geschält und fein gewürfelt
50 g
Pancetta , gewürfelt
10 g
6 EL
150 g
2 Zweige
5 Zweige
10 g
1 Msp.
Für die Gewürzjus:
200 ml
200 ml
400 ml
1 Blatt
1
5
1 Zweig
1 Zweig
Produktempfehlung

Die italienische Cotechino ähnelt sehr der französischen Saucisson, allerdings ist die französische Version ein wenig magerer, salziger und trockener. Die Cotechino ist wesentlich feiner im Geschmack.

Zubereitungsschritte

1.

Die Wurst über Nacht in kaltes Wasser oder Milch einlegen. Die Flüssigkeit abgießen. Die Wurst in einem großen Topf in reichlich Wasser ca. 2 Stunden und 30 Minuten köcheln lassen. Der Darm darf während der Kochzeit nicht verletzt werden. da die Wurst sonst »austrocknet<<. Nach der Kachzeit den Herd ausstellen und die Wurst noch etwa 20 Minuten ziehen lassen .

2.

Zwiebel und Speck in der Butter anschwitzen und mit dem Balsamico ablöschen. Die Linsen hinzufügen und anderthalb Liter Wasser angießen. Die Kräuter hinzufügen und die Linsen gar kochen. Ein Drittel der gekochten Linsen abnehmen. Die restlichen Linsen samt Flüssigkeit pürieren. Die Butter erhitzen, leicht bräunen und zusammen mit dem Senf unter die pürierten Linsen heben .