Cranberry-Kastenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cranberry-Kastenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
4
200 g
200 g
1 Prise
1 Prise
½
200 g
abgezogene, gemahlene Mandelkerne
275 g
50 g
1 Päckchen
150 g
frische Cranberrys
120 g
getrocknete Cranberrys
Glasur
150 g
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerMandelkernCranberryCranberryEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Eier trennen. Die Butter, die Hälfte des Zuckers, Muskatnuss, Salz und ausgekratztes Vanillemark in eine Schüssel geben und cremig rühren. Die Eigelbe einzeln nacheinander unterschlagen. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker sehr steif schlagen. Die Mandeln mit dem Mehl, der Kartoffelstärke, dem Backpulver und den Cranberries in einer Schüssel mischen. Die Hälfte dieser Mischung unter die Buttercreme rühren. Den Eischnee und den Rest des Mandel-Mehl-Gemisches zugeben und sorgfältig unterheben. Die Form ausfetten und mehlen. Den Teig in die Form füllen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen. Der Länge nach mit einem Messer ca. 2 cm tief einschneiden. Weitere 40-45 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend vorsichtig aus der Form heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Inzwischen für die Glasur den Cranberry-Saft mit dem Puderzuckerzu einem dickflüssigen Guss anrühren.
2.
Den Kuchen mit der Glasur bestreichen, vollständig trocknen lassen und in Stücke geschnitten servieren.