Creme brulee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Creme brulee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
250 ml Milch
250 g Schlagsahne
75 g Zucker
3 Eier
2 Eigelbe
1 Vanilleschote
1 EL Speisestärke
Rohrzucker zum Bestreuen
150 ml Portionsförmchen (125 – 6 )
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerEiVanilleschoteRohrzucker

Zubereitungsschritte

1.
Milch, Sahne, ausgekratztes Vanillemark und Vanilleschote aufkochen lassen. Eier und Eigelb mit Zucker cremig, aber nicht schaumig schlagen, Stärke unterrühren, nach und nach die heiße Vanillemilch unterrühren. Die Creme durch ein Sieb in die Portionsförmchen gießen/streichen. Förmchen in einen Bräter oder eine Auflaufform stellen, und soviel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zu 2/3 im Wasser stehen. Die Creme bei 200°C abgedeckt ca. 30 Min. stocken lassen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.
2.
Vor dem Servieren die Creme mit braunem Zucker bestreuen und kurz unter den heißen Grill schieben, bis die Oberfläche karamellisiert (oder in ein eiskaltes Wasserbad setzen und im sehr heißen Backofen schnell überkrusten).
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite