Cremige Bananentorte mit Kaffee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cremige Bananentorte mit Kaffee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
40 g geschälte, gemahlene Mandelkerne
100 g Mehl
5 Eier
80 g Zucker
1 Prise Salz
20 g zerlassene Butter
Für die Füllung
500 ml Milch
70 g Zucker
2 EL löslicher Kaffee etwa 12 g
20 g Speisestärke
2 Eigelbe
250 g Butter
50 g Puderzucker
20 ml Kaffeelikör
3 Bananen
½ Limette Saft
Zum Dekorieren
250 g Marzipanrohmasse
Puderzucker
250 g Schlagsahne
120 g Zartbitterkuvertüre
7 Bananenscheiben etwa 0,5 cm stark
10 Macadamianüsse
7 Veilchenblüten aus Zucker
Kaffeepulver zum Besieben
Puderzucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Für den Biskuit die gemahlenen Mandeln mit dem gesiebten Mehl vermischen. Die Eier trennen. Eiweiße mit Salz zu Schnee schlagen. Die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Masse steif und glänzend ist. Eigelbe mit dem restlichen Zucker, der geschmolzenen Butter und 1-2 EL warmem Wasser sehr schaumig rühren. Mehl-Mandel-Mischung unterheben, dann den Eischnee unterziehen. Den Springformboden mit Backpapier auslegen, die Masse einfüllen und die Oberfläche glatt streichen. Den Biskuit im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste 20-30 Minuten backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen! Den Biskuit vom Rand lösen und am besten über Nacht auskühlen lassen, dann zweimal quer durchschneiden, so dass 3 Böden entstehen. Den untersten Boden in einen Tortenring geben.
2.
Für die Füllung die Milch bis auf einige Esslöffel mit 40 g Zucker und dem Kaffee aufkochen. Den übrigen Zucker, die Speisestärke und die Eigelbe mit der zurückbehaltenen Milch gründlich verrühren, in die heiße Milch einrühren und einige Male aufwallen lassen. Die Creme mit etwas Puderzucker besieben, etwas abkühlen lassen und dann den Kaffeelikör unterziehen. Die Creme ganz auskühlen lassen und durch ein Sieb streichen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, die Creme löffelweise unterrühren. Etwa ein Drittel der Creme auf dem Biskuit im Tortenring verstreichen. Die Bananen schälen, längs halbieren und in die Creme drücken (sie sollen möglichst damit bedeckt sein, ggf. noch etwas Creme darüber streichen). Einen Biskuitboden auflegen, leicht andrücken und die Füllung aus Creme und Bananen wiederholen. Das Ganze mit dem letzten Biskuitboden abdecken. Den Tortenring entfernen. Die Torte mit der restlichen Creme ringsherum einstreichen und mindestens 2 Stunden kühl stellen.
3.
Das Marzipan auf einer mit Puderzucker bestaubten Arbeitsfläche zu einem Streifen ausrollen, dessen Breite der Tortenhöhe entspricht und dessen Länge dem Umfang der Torte entspricht. Mit dem Karierholz auf dem Streifen Karos eindrücken (Sie können das Marzipan stattdessen auch auf einer strukturierten Fläche ausrollen). Den Marzipanstreifen um den Tortenrand legen und gut andrücken.
4.
Für die Dekoration die Bananenscheiben in die Kuvertüre tauchen, gut abtropfen lassen, auf Pergamentpapier legen, trocknen lassen und mit Puderzucker besieben. Die Kuvertüre in eine Pergamentpapierspritztüte füllen. Die Macadamia nebeneinander auf Pergamentpapier setzen und streifig mit der Kuvertüre überziehen. Ein Gitter aus Kuvertüre auf Pergamentpapier spritzen, trocknen lassen und in unregelmäßige Stücke brechen. Die Sahne steif schlagen. Mit einem Teil der Sahne die Oberfläche der Torte gleichmäßig bestreichen. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 9 füllen und vierzehn große und vierzehn kleine Tupfen auf die Oberfläche spritzen. Mit dem Kaffeepulver leicht besieben. Die Torte mit den Schokobananen, Macadamia, Schokoladengitterstücken und Zuckerveilchen garnieren und mit Puderzucker bestaubt servieren.