Gute-Laune-Rezept

Cremige Kaffee-Cognac-Torte

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Cremige Kaffee-Cognac-Torte

Cremige Kaffee-Cognac-Torte - Die Besonderheit auf der sonntäglichen Kaffeetafel!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 16 h 45 min
Fertig
Kalorien:
317
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Magerquark und Mascarpone bieten den Mineralstoff Calcium für starke Knochen und gesunde Zähne. Das enthaltene Eiweiß trägt zum Muskelerhalt und -aufbau bei. 

Die cremige Kaffee-Cognac-Torte macht sich zum Nachmittagskaffee am Sonntag besonders gut – allerdings sollten Kinder eine Alternative gereicht bekommen, da durch den Cognac Alkohol enthalten ist.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien317 kcal(15 %)
Protein10 g(10 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker10,4 g(42 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K6 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium345 mg(9 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren10,5 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin121 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Zutaten
6 EL
6
120 g
1
200 g
1 TL
2 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
8 Blätter
weiße Gelatine
250 g
300 g
80 ml
400 ml
40 g
16
1 TL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (24 cm Durchmesser), 3 Schüsseln, 1 Handmixer, 1 Kuchengitter, 1 großes Messer, 1 Spritzbeutel

Zubereitungsschritte

1.

2 EL Kaffeepulver in 2 EL heißem Wasser auflösen. Die Eier trennen, die Eigelbe mit dem Kaffee, 80 g Vollrohrzucker und dem ausgeschabten Mark der Vanilleschote schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem übrigen Zucker steif schlagen. Den Eischnee mit Mehl und Backpulver unter die Eigelbcreme heben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und über Nacht ruhen lassen.

2.

Anschließend den Tortenboden zweimal waagerecht durchschneiden. Das restliche Kaffeepulver in 75 ml Wasser auflösen und die 3 Böden damit tränken.

3.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Mascarpone mit dem Quark und dem Puderzucker glatt rühren. Die Gelatine mit dem Cognac in einem kleinen Topf erwärmen und auflösen. 3–4 EL der Creme unterrühren und unter die restliche Creme mengen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Etwa 1/5 der Creme in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Mit der restlichen Creme die Böden bestreichen und zusammensetzen. Die Torte mit der Creme überziehen und mit Cremetupfern verzieren. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.

4.
Vor dem Servieren den Rand mit Mandeln bestreuen und die Oberfläche mit Kakao. Schließlich noch Schokoladen-Kaffeebohnen auf die Tupfer setzen.