Gut für die Haut

Cremige Karottensuppe

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Cremige Karottensuppe

Cremige Karottensuppe - Leckeres Süppchen mit köstlichen Gewürzen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
298
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Möhren stecken voller Ballaststoffe, ein Vertreter davon ist Pektin, welches uns lange sättigt und der Verdauung guttut. Der Pflanzenfarbstoff Betacarotin macht die Möhren sowie die Cremesuppe schön orange und gibt auch uns einen frischen Hautteint. Die sekundären Pflanzenstoffe aus dem Koriander schützen vor Entzündungen und können daher Beschwerden bei chronischen Entzündungen lindern.

Möhren müssen nicht immer orange sein, es gibt sie auch in violett, gelb und rot. Diese geben Ihrer Möhrensuppe eine andere Farbe und bringt Abwechslung in den Teller. Anstelle der Kartoffeln können Sie für die Suppe auch Süßkartoffeln verwenden und erhalten so noch mehr Betacarotin.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien298 kcal(14 %)
Protein3 g(3 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Kalorien497 kcal(24 %)
Protein3 g(3 %)
Fett46 g(40 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
1 Portion
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K34 μg(57 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,7 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium650 mg(16 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin51 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
200 g
mehligkochende Kartoffeln
2
2 EL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
1 TL
600 ml
200 ml
100 ml
Öl zum Frittieren
1 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
2 EL
2 Stiele
Koriander für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreKartoffelSchlagsahneÖlCrème fraîcheRapsöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Reibe, 1 Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Möhren und Kartoffeln schälen. Eine halbe Möhre längs in dünne Scheiben schneiden oder hobeln, eine ganze Möhre fein raspeln und den Rest genauso wie Kartoffeln klein würfeln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. 

2.

Zusammen mit den gewürfelten Kartoffeln und Möhren 1–2 Minuten in heißem Rapsöl in einem Topf andünsten. Ingwer und Curry zugeben, kurz mitbraten, dann mit Brühe und Sahne ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minutenbei kleiner Hitze gar köcheln lassen. Dann fein pürieren, die geraspelte Möhre zugeben und je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe zufügen und einige Minuten ziehen lassen.

3.

Inzwischen Möhrenstreifen in heißem Öl goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und leicht salzen.

4.

Gehackten Koriander zur Suppe geben und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und jeweils etwas Creme fraiche darauf geben. Mit den Möhrenstreifen und Koriander garniert servieren.