Cremige Kürbissuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cremige Kürbissuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
200
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien200 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K33,8 μg(56 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure103 μg(34 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin0,7 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium1.001 mg(25 %)
Calcium79 mg(8 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure120 mg
Cholesterin20 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kleiner Kürbis ca. 1,5 kg z. B. Hokkaido oder Muskat
300 g mehligkochende Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
1 l Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Kürbis halbieren, die Kerne und Fasern herausschaben, vierteln und die Schale abschneiden oder -schälen. Das Fruchtfleisch grob würfeln. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Butter mit dem Öl in einen Topf geben und darin das vorbereitete Gemüse 1-2 Minuten anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen, salzen, pfeffern und aufkochen lassen. Zugedeckt 20-30 Minuten weich köcheln lassen. Nach Bedarf noch Brühe zufügen. Anschließend in einen hohen Rührbecher oder einen Mixer geben und fein pürieren. Mit der Sahne verfeinern und je nach gewünschter Konsistenz noch etwas einköcheln lassen oder noch Brühe dazu geben. Abschmecken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.
2.
Die Suppe auf Teller verteilen, nach Belieben nochmal etwas pfeffern und mit der Petersilie garniert servieren.