Cremige Oblaten-Kaffee-Torte mit Mirabellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cremige Oblaten-Kaffee-Torte mit Mirabellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Zutaten
1 EL Rosinen
5 EL Kaffeelikör
60 g Vollmilchschokolade
30 ml starker Espresso
1 Oblate (5 Stück), Durchmesser 24 cm
1 Päckchen Sahnepuddingpulver für 0,5 l Flüssigkeit
500 ml Milch
40 g Zucker
Puderzucker zum Bestauben
4 EL gemahlene, geschälte Mandelkerne
125 g abgetropfte Birnen (Dose)
8 eingelegte, halbierte Aprikosen (Dose)
Puderzucker zum Bestreuen
Schokoraspel zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchBirneMandelkernZuckerEspressoRosinen

Zubereitungsschritte

1.

Die Rosinen in 2 EL Kaffeelikör einweichen und über Nacht ziehen lassen. Die Vollmilch-Schokolade hacken und im Espresso schmelzen. Die Espresso-Schokolade auf die Oblaten streichen und trocknen lassen. Das Puddingpulver mit 3 EL Milch verrühren.

2.

Die restliche Milch mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen, die Puddingmilch einfließen lassen, verrühren, erneut aufkochen, anziehen lassen und vom Herd ziehen. Den Pudding in eine Schüssel füllen, mit etwas Puderzucker bestauben, damit sich keine Haut bildet und abkühlen lassen.

3.

Den restlichen Kaffeelikör und die Mandeln unterziehen und den Pudding vollständig abkühlen lassen. Die Birnen in kleine Stücke schneiden, die Rosinen und die Aprikosen gut abtropfen lassen und alles unter den Pudding ziehen. Eine Oblate auf eine Tortenplatte legen und mit einen Tortenring versehen.

4.

Abwechselnd Puddingcreme und Oblaten einschichten, mit einer Oblate abschließen und diese mit Puderzucker und Schokoladenspänen bestreuen. Den Tortenring entfernen. Die Aprikosen auf der Torte arrangieren und nach Belieben ebenfalls mit Schokoladenraspeln bestreuen. Gut gekühlt und in Stücke geschnitten servieren.