Cremiges Beerendessert

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cremiges Beerendessert
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
497
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien497 kcal(24 %)
Protein9 g(9 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker47 g(188 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K26,2 μg(44 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin17,2 μg(38 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium609 mg(15 %)
Calcium136 mg(14 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren10,7 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin205 mg
Zucker gesamt60 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
400 g
1 EL
5 Blätter
weiße Gelatine
100 ml
100 g
40 ml
Für die Creme
Gelatine Je 1 Blatt weiße und rote
3
80 g
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
200 g
Minze zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Himbeeren waschen, verlesen und abtropfen lassen.
2.
Johannisbeeren waschen, verlesen, abtropfen lassen und von den Rispen streifen, einige Rispen für die Dekoration zurücklegen.
3.
Johannisbeeren und Himbeeren mischen und ca. 200 g auf 4 Dessertgläser verteilen und mit Puderzucker bestäuben.
4.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
5.
Restliche Beeren pürieren und durch ein Sieb streichen, Johannisbeersaft, Zucker und Himbeergeist unterrühren.
6.
Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und unter das Beerenpüree rühren. Die Hälfte des Pürees auf die Früchte in den Gläsern verteilen und in den Kühlschrank stellen. Die zweite Hälfte nicht kalt stellen.
7.
Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
8.
Eier trennen. Eigelbe mit Zucker mit dem elektrischen Rührgerät aufschlagen, dann im heißen Wasserbad dicklich schaumig aufschlagen.
9.
Gelatine ausdrücken und in der warmen Eiercreme auflösen, vom Wasserbad nehmen und abkühlen lassen, die Zitronenschale einrühren, dann die Hälfte des zurückgestellten Beerenpürees in die Creme rühren.
10.
Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen und mit einem Spatel unter die Creme ziehen, auf die Dessertgläser verteilen und restliches Beerenpüree mit den restlichen Beeren darauf geben, für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank stellen.
11.
Zum Servieren mit Johannisbeerrispen und Minze garnieren.