0

Curry-Bananen-Brot mit Avocado und Tomate

Curry-Bananen-Brot mit Avocado und Tomate
0
Drucken
443
kcal
Brennwert
25 min
Zubereitung
1 h 30 min
Fertig
mittel
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Brot (ergibt ca. 12 Scheiben):
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 EL Currypulver
1 EL Salz
1 Prise Zucker
200 g Banane
Kokosmilch bei Amazon kaufen450 ml Kokosmilch
Butter für die Form
Für den Avocado-Tomaten-Belag (für 4 Scheiben):
4 EL Frischkäse
1 Avocado
1 TL Limettensaft
8 Kirschtomaten
rote Zwiebel
2 EL geröstete Pinienkerne
Olivenöl bei Amazon bestellen4 TL sehr gutes Olivenöl
Salz
Pfeffer
einige Korianderblatt für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6

Für das Curry-Bananen-Brot Mehl, Backpulver und Curry in eine Rührschüssel sieben, mit Salz und Zucker mischen.

Schritt 2/6

Banane schälen, in Stücke schneiden und mit einer Gabel zerdrücken. Banane und Kokosmilch zur Mehlmischung geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.

Schritt 3/6

Eine kleine Kastenform buttern und den Teig einfüllen. Im auf 190 °C vorgeheizten Backofen 55–65 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 4/6

Für die belegten Brote Brotscheiben mit jeweils 1 EL Frischkäse bestreichen.

Schritt 5/6

Avocado vierteln, die Schale abziehen und den Kern entfernen. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden, mit Limettensaft beträufeln und auf den Broten verteilen. Kirschtomaten waschen und vierteln, rote Zwiebel schälen und in feine Würfelchen schneiden.

Wie Sie eine Avocado richtig schälen, halbieren und entsteinen
Schritt 6/6

Beides auf den Broten verteilen. Alles mit Pinienkernen bestreuen. Jeweils 1 TL Olivenöl darüberträufeln, die Brote mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Korianderblättchen garnieren.

Schreiben Sie einen Kommentar