Deftiger Gemüseeintopf mit Schinken und Apfel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Deftiger Gemüseeintopf mit Schinken und Apfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
604
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien604 kcal(29 %)
Protein37 g(38 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate82 g(55 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe17,9 g(60 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K63,5 μg(106 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin23,1 mg(193 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure87 μg(29 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin18,6 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C92 mg(97 %)
Kalium2.373 mg(59 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod68 μg(34 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure122 mg
Cholesterin60 mg
Zucker gesamt53 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
4 Möhren
2 EL Pflanzenöl
200 ml trockener Weißwein
400 ml Fleischbrühe
4 kleine Äpfel
200 g dicke Bohnen
500 g kleine, neue Kartoffeln
500 g Kassler Schinken oder Schulter
150 g Trockenpflaumen
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Rosmarin
Salz
Pfeffer
2 EL frisch gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Schalotten, den Knoblauch und die Möhren schälen. Den Knoblauch und die Möhren halbieren. Alles zusammen in einem Topf im heißen Öl 3-4 Minuten farblos anschwitzen. Den Wein und etwas Brühe angießen und aufkochen lassen. Die Äpfel waschen und das Kernhaus ausstechen. Die Bohnen abbrausen und abtropfen lassen. Die Kartoffeln waschen und falls nötig brüsten. Das Fleisch mundgerecht würfeln.

2.

Die Äpfel mit den Bohnen, den Kartoffeln, dem Fleisch, den Pflaumen, dem Lorbeerblatt und dem Rosmarin in den Topf geben. Salzen, pfeffern und Brühe angießen, bis alle Zutaten noch nicht ganz bedeckt sind. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 1,5 Stunden leise schmoren lassen. Nach Bedarf Brühe nachgießen. Vor der Servieren die Petersilie untermischen und abschmecken. In eine große Servierschale füllen.

Schlagwörter