Deftiges Rösti mit Fenchel und Tiroler Speck dazu Gurkensalat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Deftiges Rösti mit Fenchel und Tiroler Speck dazu Gurkensalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
715
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert715 kcal(34 %)
Protein8 g(8 %)
Fett60 g(52 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K13,3 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium1.257 mg(31 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren32,2 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin109 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für den Rösti
700 g
mehligkochende Kartoffeln
1
1
Pfeffer aus der Mühle
60 g
1 TL
Für den Gurkensalat
½
150 ml
2 EL
frisch geriebener Meerrettich
150 ml
Außerdem
12 Scheiben
Tiroler Speck
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Den Fenchel putzen, gegebenenfalls waschen, halbieren, von dem harten Strunk befreien und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse miteinander mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

2.

In einer Pfanne 30 g Butterschmalz erhitzen, die Kartoffel-Fenchel-Masse hineingeben und glatt ausbreiten. Mit dem Thymian bestreuen, einen Deckel aus die Masse setzen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten lassen.

3.

Zwischenzeitlich die Gurke schälen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch grob reiben. Den Schmand mit dem Meerrettich, der sauren Sahne und der geriebenen Gurke mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kartoffelfladen vorsichtig auf den Deckel stürzen und wieder zurück in die Pfanne gleiten lassen. Das restliche Butterschmalz zugeben und weitere 10 Minuten braten. Den fertigen Rösti in Stücke teilen und zusammen mit dem Gurkensalat und dem Tiroler Speck servieren.