Dinkelnapfkuchen mit Avocadocremefüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Dinkelnapfkuchen mit Avocadocremefüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
454
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Pro Scheibe ca.
Brennwert454 kcal(22 %)
Protein15,5 g(16 %)
Fett23,8 g(21 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
250 g
200 g
1 Päckchen
1 Prise
1 TL
1
kleine Flasche (0,33l) helles Bier
150 g
mittelalter Gouda
Für die Füllung:
1 Bund
1
reife Avocado
250 g
Crème fraîche mit Kräutern
125 g
2
hartgekochte Eier
Außerdem:
Schnittlauch zum Garnieren
Radicchio zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Beide Mehlsorten mit der Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Zucker, Salz und Bier zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert.

2.

Gouda würfeln und unter den Teig kneten. Den Teig in eine gefettete Napfkuchenform (22 cm Durchmesser) geben. 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) etwa 40 Minuten backen. Napfkuchen auskühlen lassen.

3.

Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus den Hälften löffeln. Avocado pürieren. Crème fraîche und Quark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eier sehr fein würfeln und unter die Avocadocreme rühren.

4.

Den Napfkuchen aus der Form stürzen. In Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer Seite mit der Avocadocreme bestreichen und den Napfkuchen wieder zusammensetzen. Mit Schnittlauch und Radicchio garniert servieren.