Domino-Kuchenwürfel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Domino-Kuchenwürfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 13 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
49
Nach Belieben zum Verzieren
Zuckerguss
Zucker
Zum Füllen
20 ml Rum
200 g Orangenmarmelade
500 g Zartbitterkuvertüre
Für den Kuchen
1 TL Lebkuchengewürz
75 g gemahlene Mandelkerne
1 TL Hirschhornsalz
1 Msp. Pottasche

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
2.
Die Butter mit dem Zucker und Honig in einem Topf schmelzen und auflösen. In eine Schüssel füllen und die Eigelbe sowie 50 ml Wasser unterrühren. Das Mehl, Lebkuchengewürz, Mandeln, Hirschhornsalz und die Pottasche zugeben und mit den Knethacken oder den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten der nicht mehr an den Händen klebt. Zu einem Quadrat (ca. 20x20 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
3.
Für die Marzipanschicht die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker und dem Rum verkneten und zwischen Backpapier in der Größe der Kuchenplatte ausrollen.
4.
Den Kuchen mit der Hälfte der Marmelade bestreichen. Mit der Marzipanschicht belegen und mit der restlichen Marmelade bestreichen. Abgedeckt am besten über Nacht ziehen lassen.
5.
Dann den Kuchen in etwa 7x7 gleichmäßige Quadrate schneiden. Die gehackte Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und darin die Dominosteine wenden (am besten mit einer Pralinengabel). Auf einem Gitter abtropfen und fest werden lassen.
6.
Nach Belieben mit Zuckerguss verzieren und mit Zucker bestreuen.