Dorsch mit Senfsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Dorsch mit Senfsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
435
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien435 kcal(21 %)
Protein47 g(48 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin15,3 mg(128 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium1.102 mg(28 %)
Calcium363 mg(36 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod510 μg(255 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure235 mg
Cholesterin95 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
840 g Dorsch (Rohgewicht mit Haut und Gräten)
2 EL Salz
125 ml Weinessig
1 EL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1 TL Senfsamen
1 Zwiebel
Senfsauce:
8 TL Margarine
40 g Mehl
Milch
150 g mittelscharfer Senf
Süßstoff
1 TL gekörnte Brühe
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
DorschSenfWeinessigMargarineSalzPfefferkörner
Produktempfehlung

Als Beilage passen Petersilienkartoffel und grüner Salat.

Zubereitungsschritte

1.

Den Dorsch gründlich säubern.

Etwa ein Liter Wasser mit Salz, Essig, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Senfkörnern und der zerkleinerten Zwiebel aufkochen.

Die Hitze reduzieren, den Fisch in den Sud legen und für 20 Minuten darin ziehen lassen (der Sud sollte dabei nicht kochen).

Den Fisch herausnehmen und auf einer vorgewärmten Platte warmhalten.

2.

Für die Sauce:

Die Margarine in einem Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen lassen.

Unter unter ständigem Rühren nach und nach die Milch angießen (und eventuell noch etwas von dem Fischsud).

Die Sauce gut durchkochen lassen, den Senf einrühren und Sauce nochmals aufwallen lassen.

Mit dem Süßstoff und der gekörnten Brühe abschmecken.

Den angerichteten Fisch mit etwas Sauce beträufeln, restliche Sauce getrennt dazu reichen.