Dresdner Eierschecke

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Dresdner Eierschecke
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
4516
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.516 kcal(215 %)
Protein91 g(93 %)
Fett180 g(155 %)
Kohlenhydrate626 g(417 %)
zugesetzter Zucker230 g(920 %)
Ballaststoffe16,8 g(56 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D11,9 μg(60 %)
Vitamin E11,2 mg(93 %)
Vitamin K47,3 μg(79 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1,9 mg(173 %)
Niacin22,8 mg(190 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure308 μg(103 %)
Pantothensäure7 mg(117 %)
Biotin100,8 μg(224 %)
Vitamin B₁₂7,1 μg(237 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium2.276 mg(57 %)
Calcium534 mg(53 %)
Magnesium165 mg(55 %)
Eisen11,5 mg(77 %)
Jod92 μg(46 %)
Zink8,6 mg(108 %)
gesättigte Fettsäuren103,3 g
Harnsäure290 mg
Cholesterin1.689 mg
Zucker gesamt315 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 ml
1 Würfel
Hefe 42 g
400 g
1 Prise
50 g
1
50 g
Butter fürs Blech
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
5
1 Prise
100 g
125 g
2 EL
15 g
100 g
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlMilchZuckerButterSultanineZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen. Das Mehl mit dem Salz und Zucker in eine Schüssel geben. Das Ei und die Butter in Stückchen dazu geben. Die Hefemilch zugießen und mit den Knethacken zu einem glatten Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst. Falls der Teig zu weich ist noch etwas Mehl zufügen; falls er zu zäh ist, noch ein wenig Milch ergänzen. Auf der Arbeitsfläche von Hand ca. 5 Minuten kräftig kneten und zurück in die Schüssel legen. Mit einem Tuch bedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Dabei sollte der Teig sein Volumen etwa verdoppeln.
2.
Das Backblech mit Butter einstreichen. Den Teig auf bemehlter Fläche in Größe des Blechs ausrollen, darauf legen und das Blech damit auskleiden. Mit einem Tuch bedeckt nochmals ca. 20 Minuten ruhen lassen.
3.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Salz zu steifem Eischnee schlagen. Die Butter bei kleiner Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Anschließend etwas abkühlen lassen. Die Eigelbe mit dem Zucker mit dem Handrührgerät (Schneebesen) verquirlen. Die lauwarme Butter unterrühren und alles zu einer dicklichen Creme schlagen. Die Stärke dazu sieben und unterrühren. Den Eischnee locker unterheben. Die Sultaninen auf den Hefeteig streuen und die Eierguss darüber geben. Im Ofen (zweite Schiene von unten) ca. 30 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestaubt servieren.