Eiernockerln

mit grünem Salat
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eiernockerln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
562
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien562 kcal(27 %)
Protein21 g(21 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D3,3 μg(17 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K88,8 μg(148 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin30 μg(67 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium441 mg(11 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure42 mg
Cholesterin444 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Für die Nockerln
300 g
8
Eier (Größe M)
1 EL
neutrales Pflanzenöl
1 EL
Muskatnuss (frisch gerieben)
Für den Salat
1 Kopf
Salat Häuptlsalat, Novita, Lollo rosso oder Lollo bianco
2 EL
4 EL
neutrales Pflanzenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalatPflanzenölButterPflanzenölEiSalz
Produktempfehlung

Als Hauptgericht reichen die Nockerln für drei bis vier, als Beilage zu Gulasch oder Braten mit Sauce für vier bis sechs Personen.

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit fünf Eiern, dem Öl, einem Teelöffel Salz und zwei bis drei Esslöffeln Wasser verquirlen und 5 Minuten kräftig mit einem Holzlöffel schlagen, bis der Teig glänzt und Blasen wirft.

10 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

2.

Inzwischen den Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen.

Je ein Drittel Teelöffel Salz und Zucker in einer Schüssel mit dem Essig verrühren.

Das Öl unterschlagen, bis eine cremige Salatsauce entsteht.

Den abgetropften Salat daraufgeben und kurz vor dem Servieren gut durchmischen.

3.

In einem Topf Wasser aufkochen und salzen.

Eine Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen.

Den Teig portionsweise durch ein Nockerlsieb ins Wasser schaben. Sobald die Nockerln an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausheben und ins kalte Wasser geben.

4.

Die Nockerln in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Die übrigen Eier mit je einer Prise Salz und Muskatnuss verquirlen.

Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Die Nockerln dar in erwärmen, aber nicht bräunen.

Die Eier darübergießen und unter Rühren stocken, aber nicht trocken werden lassen. Auf Teller verteilen und mit dem grünen Salat servieren.