Eierpudding

mit grünem Pfeffer
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eierpudding
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
1137
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.137 kcal(54 %)
Protein24 g(24 %)
Fett99 g(85 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D5,6 μg(28 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K11,6 μg(19 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin41,2 μg(92 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium744 mg(19 %)
Calcium555 mg(56 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod43 μg(22 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren56,7 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin687 mg
Zucker gesamt39 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Prise
geriebene Muskatnuss
4
3
4 EL
30 g
1 gehäufter EL
grüne Pfefferkörner aus dem Glas
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HonigZuckerMilchMuskatnussEiSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.

Milch mit je 1 Prise Muskat und Cayennepfeffer erhitzen , aber nicht zum Kochen kommen lassen.

2.

Die Eier mit dem Eigelb verrühren.
Den Honig unter Rühren in der heißen Milch auflösen, dann nach und nach unter fortwährendem Schlagen zu den Eiern gießen.

3.

Die Flüssigkeit in feuerfeste Förmchen verteilen und in einem Topf ins Wasserbad setzen. Die Flüssigkeit muß 0,5 cm unter den Rand reichen.
Auf dem Herd oder im vorgeheizten Backofen (180°, Gas Stufe 2) etwa 40 Minuten stocken lassen.
Die Förmchen aus dem Topf nehmen und kühl stellen.

4.

Zum Servieren die Förmchen mit dem Pudding auf Teller stürzen.
Die Sahne steifschlagen, nach Geschmack mit Zucker süßen.
Die grünen, gut abgetropften Pfefferkörner grob zerdrücken- einige Körner ganz lassen- und unter die Sahne heben.
Schlagsahne in ein Schüsselchen füllen, mit den ganzen Pfefferkörnern bestreuen und extra zum Pudding reichen.