Eiförmiger Kuchen zu Ostern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eiförmiger Kuchen zu Ostern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
960
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien960 kcal(46 %)
Protein10 g(10 %)
Fett63 g(54 %)
Kohlenhydrate89 g(59 %)
zugesetzter Zucker41 g(164 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K8,4 μg(14 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium235 mg(6 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren39,5 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin291 mg
Zucker gesamt44 g

Zutaten

für
8
Für den Mürbteig
250 g Mehl
150 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
Für den Sandteig
200 g weiche Butter
180 g Zucker
4 Eier
100 g Speisestärke
100 g Mehl
1 TL Backpulver
Für die Schokoladencreme
250 ml Milch
1 EL Zucker
½ Päckchen Schokopuddingpulver
30 g Zartbitterschokolade
200 g weiche Butter
30 g Puderzucker
Zuckerperle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerButterZuckerZartbitterschokolade

Zubereitungsschritte

1.
Für den Boden das Mehl, die Butter in Stücken, den Zucker, das Ei und Salz auf der Arbeitsfläche rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Nach Bedarf etwas kaltes Wasser zufügen. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kühl ruhen lassen.
2.
Für den Sandteig die Butter mit Zucker cremig aufschlagen, nach und nach die Eier unterrühren. Die Speisestärke mit dem Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben und unterrühren.
3.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
4.
Den Mürbteig ausrollen und ovale Küchlein ausstechen. Auf das mit Backpapier belegte Blechlegen. Mit dem Sandteig bestreichen und im Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
5.
Zum Verzieren aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver nach Packungsangabe einen Pudding kochen und auskühlen lassen. Die Zartbitterschokolade auf dem Wasserbad schmelzen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, dann die geschmolzene, abgekühlte Schokolade unterziehen. Zuletzt löffelweise den erkalteten Pudding unterrühren (die Puddinghaut ggf. vorher entfernen). Die Hälfte der Creme in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und die restliche Creme auf die Mazurek streichen. Mit der Creme im Spritzbeutel verzieren und nach Belieben mit Zuckerperlen bestreuen.