Einfache Crêpes

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Einfache Crêpes
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
79
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien79 kcal(4 %)
Protein3 g(3 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium78 mg(2 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin45 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
20
Zutaten
4
große Eier
600 ml
Milch (1,5 % Fett) oder mehr, falls nötig
1 Prise
180 g
ungebleichtes weißes Mehl
Sonnenblumenöl zum Backen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Milch (1,5 % Fett)ZuckerEiSalzSonnenblumenöl

Zubereitungsschritte

1.

Eier, Milch, Zucker und Salz mit dem Schneebesen verrühren. Das Mehl nach und nach hinzufügen, dabei weiterrühren, damit keine Klumpen entstehen. Der Teig sollte sehr dünn sein - fast wässrig. Zugedeckt 30 Minuten rasten lassen.

2.

Bei mittlerer Hitze 1/2 TL Öl in einer kalten, beschichteten, 20 cm großen Pfanne erhitzen, dabei die Pfanne nach allen Seiten drehen, damit es den gesamten Pfannenboden überzieht. Mit einem Teelöffel Teig testen, ob das Öl heiß genug ist.

3.

Die Crêpes einzeln backen, dabei jeweils 3 Esslöffel Teig in die Pfanne geben. Den Teig zu einem großen, dünnen Pfannkuchen auseinanderlaufen lassen, der die Pfanne völlig ausfüllt. Dazu die Pfanne etwas schwenken und drehen.

4.

Die Crêpe nach etwa einer Minute wenden, sobald sich kleine Löcher bilden und die andere Seite etwa 30 Sekunden leicht backen.

5.

Die fertigen Crêpes auf eine Platte legen und mit einem Teller oder Frischhaltefolie zudecken, bis sie gefüllt werden. Den restlichen Teig ebenso verarbeiten, dabei Öl nachgießen, falls nötig.