Einfacher Apfelkuchen mit Birnen und Quark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Einfacher Apfelkuchen mit Birnen und Quark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Mürbteig
200 g
125 g
50 g
1 Prise
1
Für die Füllung
2
reife Äpfel
2
reife Birnen
1 EL
2
100 g
300 g
½
2 EL
1 Prise
20 g
Butter für die Form
Mehl zum Ausrollen
½ TL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkButterZuckerZuckerButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit Zucker auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, in die Mulde geben, das Ei in die Mitte geben, ca. 2–3 EL lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

2.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel und Birnen waschen, schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Fächerartig einscheiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln.

3.

Für die Füllung die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker weiß-schaumig schlagen. Den Quark, das Vanillemark und die Speisestärke unterheben und gut miteinander verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

4.

Die Tarteform ausfetten. Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und in die Form legen. Dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen. Die Quarkmasse gleichmäßig auf den Teig verstreichen und die Birnen-und Apfelhälften mit der gewölbten Seite nach oben fächerförmig in die Masse drücken. Mit etwas Zimt und Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und noch warm zu Kaffee servieren.