Eingelegte Champignons mit Zitronen

champinones marinados
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eingelegte Champignons mit Zitronen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig
Kalorien:
94
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien94 kcal(4 %)
Protein4 g(4 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K25,4 μg(42 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin13,4 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium350 mg(9 %)
Calcium13 mg(1 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
6
Zutaten
500 g
Saft von 1 Zitronen
Zitronenschale von einer halben unbehandelten Zitrone
5 EL
2 EL
gehackte glatte Petersilie
Produktempfehlung

Bei diesem Rezept geben die Pilze ihren Saft ab und saugen das Aroma der Zitronenschale in der Marinade auf. Sie halten sich gut im Kühlschrank, mit Brot und Olivensind sie eine schmackhafte kleine Vorspeise zum Aufpicken.

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst die Champignons abreiben und kurz abspülen (falls erforderlich).

Dann die Stiele kappen und die Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln. In eine große beschichtete Pfanne geben, ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten braten und regelmäßig wenden, bis ihr Saft vollständig verdampft ist.

2.

In einer großen, flachen Schüssel Zitronensaft und -schale mit dem Öl und etwas Salz und Pfeffer verrühren.

Dann die heißen Champignons in die Marinade einlegen, abkühlen lassen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 5 Stunden durchziehen lassen. Die Pilze halten sich mehrere Tage. Raumtemperiert und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.