Eintopf mit Steckrüben und Schweinefleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eintopf mit Steckrüben und Schweinefleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
444
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert444 kcal(21 %)
Protein28 g(29 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K62,3 μg(104 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin13,1 mg(109 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure176 μg(59 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C131 mg(138 %)
Kalium1.314 mg(33 %)
Calcium187 mg(19 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren11 g
Harnsäure295 mg
Cholesterin97 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Schweinefleisch küchenfertig, z. B. Schulter
1 Bund
½ Stange
200 g
300 g
1
2
2 EL
1 l
2
3
3
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine, mundgerechte Stücke teilen. Das Suppengemüse waschen, putzen und klein würfeln. Den Lauch der Länge nach einschneiden, abbrausen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Den Wirsing waschen, die harten Blattrippen entfernen und die Blätter in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Steckrüben schälen, waschen und in 1x1 cm große Würfel schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in winzig kleine Würfel teilen.
2.
Die Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden.
3.
In einem Topf das Öl erhitzen und das Fleisch kurz rundherum anbraten. Die Zwiebeln und die Brühe zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Dann das Gemüse zugeben, die Gewürze untermischen, salzen, pfeffern und weitere 30 Minuten köcheln lassen.
4.
Die Gewürze entfernen, die Suppe abschmecken, die saure Sahne einrühren und sofort servieren.