Eis-Sandwiches

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eis-Sandwiches
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig
Kalorien:
401
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien401 kcal(19 %)
Protein6 g(6 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker20 g(80 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K2,5 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium176 mg(4 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod71 μg(36 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren17,4 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin146 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
16
Zutaten
4 Eier
120 g Zucker
60 g Zartbitterkuvertüre
600 g Mascarpone
1 Vanilleschote Mark
100 g Erdbeeren
1 TL Zitronensaft
30 g Orangeat
250 ml Schlagsahne
32 dünne Eiswaffeln zum Servieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Eier trennen und die Eigelbe über einem heißen Wasserbad mit dem Zucker weiß-cremig schlagen (nicht zu heiß werden lassen!). Etwa 1/4 der Masse abnehmen, unter den Rest die gehackte Schokolade rühren und schmelzen lassen. Abkühlen lassen (evtl. in kaltem Wasserbad) und 1/4 der Mascarpone unterrühren. Die übrige Masse ebenfalls abkühlen lassen und den restliche Mascarpone unterrühren. Unter 1/3 das Vanillemark rühren. Die Erdbeeren waschen, putzen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Den Zitronensaft dazu geben und mit einer Gabel zu einem feinen Brei zerdrücken. Unter das zweite Drittel mengen. Das Orangeat fein hacken und unter den Rest mengen. Die Sahne und die Eiweiße steif schlagen und jeweils 1/4 unter jede Creme ziehen. Alle Eiscremes in jeweils ein flaches Gefäß füllen und mindestens 3 Stunden frieren lassen. Alle 30 Minuten kräftig rühren.
2.
Zum Servieren jeweils Kugeln vom Eis abstechen und zwischen zwei Eiswaffeln setzen.