Eisbombe mit Himbeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Eisbombe mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
3246
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.246 kcal(155 %)
Protein100 g(102 %)
Fett200 g(172 %)
Kohlenhydrate247 g(165 %)
zugesetzter Zucker162 g(648 %)
Ballaststoffe31,2 g(104 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D5,6 μg(28 %)
Vitamin E8,9 mg(74 %)
Vitamin K52,9 μg(88 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂2,7 mg(245 %)
Niacin24,5 mg(204 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure244 μg(81 %)
Pantothensäure6,5 mg(108 %)
Biotin62,4 μg(139 %)
Vitamin B₁₂7 μg(233 %)
Vitamin C130 mg(137 %)
Kalium3.664 mg(92 %)
Calcium1.112 mg(111 %)
Magnesium493 mg(164 %)
Eisen29,4 mg(196 %)
Jod50 μg(25 %)
Zink8,8 mg(110 %)
gesättigte Fettsäuren119,9 g
Harnsäure80 mg
Cholesterin426 mg
Zucker gesamt214 g

Zutaten

für
1
Zutaten
500 g
80 ml
2 EL
500 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
400 g
125 g
10 ml
100 g

Zubereitungsschritte

1.

Eine Rehrückenform mit Haushaltsfolie auslegen. Den Quark mit dem Sirup und Zitronensaft verrühren, die Sahne steif schlagen und unterheben.

2.

Von den Himbeeren 8 Stück für die Deko beiseite legen, den Rest unter die Creme ziehen. Die Creme in die Form geben, glattstreichen und etwa 2 Stunden 40 Minuten tiefkühlen.

3.

Inzwischen die Schokolade schmelzen, mit Himbeergeist und 50 g zerbröselten Baisers verrühren und die Masse auf den Boden der gefrorenen Eisbombe streichen. Noch einmal 20 Minuten gefrieren.

4.

Zum Anrichten die Eisbombe aus der Form stürzen, Folie abziehen und die restlichen Baisers aufsetzen. Jedes Baiser mit einer Himbeere garnieren.