Eischneeklößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eischneeklößchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
250
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien250 kcal(12 %)
Protein9 g(9 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker31 g(124 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin16,3 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium173 mg(4 %)
Calcium104 mg(10 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin223 mg
Zucker gesamt37 g

Zutaten

für
4
Zutaten
120 g
2 Tropfen
4
1
Bio-Rosenblütenblatt ungespritzt, frisch, duftend
¼ l
1 Prise
1 EL
2 Tropfen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchZuckerEiSalzVanillearoma
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zucker mit 1 Tropfen Rosenöl in ein Schraubglas geben und kräftig schütteln.
2.

Eier trennen.

3.

Eiweiß leicht aufschlagen, Rosenblätter damit bestreichen, auf Alufolie legen und mit 2 EL Rosenzucker bestreuen und trocknen lassen.

4.

Milch aufkochen lassen. Die Eigelbe mit 80 g Rosenzucker cremig rühren, heiße Milch in die Eiercreme rühren.

5.

Das Ganze zurück in den Topf geben, erhitzen aber nicht kochen lassen. Mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis die Eiercreme einen Film über dem Kochlöffel bildet, sofort vom Herd nehmen und unter Rühren auskühlen lassen.

6.

Restliches Eiweiß mit Salz steif schlagen und übrigen Rosenzucker vorsichtig unterheben.

7.

Einen breiten Topf zu ¾ mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Vom Eischnee etwa eigroße Bällchen abstechen und in das siedende Wasser setzen. Sofort wenden, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf ein Tuch legen.

8.

Himbeergelee unter die abgekühlte Eiercreme rühren und mit dem restlichen Rosenöl und dem Vanilleöl aromatisieren.

9.

Die fertige Creme in eine Schüssel geben, Schneeier vorsichtig darauf setzen und mit den gezuckerten Rosenblättern dekorieren.